3 Windräder sind genug

Stellungnahme der BI Windkraft Wetter e.V. zur Errichtung von Windkraftanlagen am Wollenberg.

Die BI Windkraft Wetter begrüßt die offene Informationspolitik der Stadt Wetter und der Gemeinde Lahntal zum Windpark Wollenberg. Ebenso die Einbindung eines regionalen Investors, den Stadtwerken Marburg. Das Vorgehen ist deutlich sinnvoller als die monatelange Hängepartie mit Rostocker Renditejägern rund um den ungewollten Windpark Todenhausen-Mellnau.

Windräder müssen dahin wo Wind weht! Hierfür ist der Wollenberg prädestiniert.

Bei der Beplanung des Wollenbergs gilt es nun, die Belange von Mensch und Natur sicherzustellen:

  • Die Bevölkerung muss vor Schattenschlag, Befeuerung und Lärm geschützt werden.
  • 1.000 m Abstand zu jeglicher Wohnbebauung muss eingehalten werden.
  • Der Schaden am europäischen Flora-Fauna-Habitat (FFH) muss sorgfältig untersucht und abgewogen werden.

Sollte der Windpark Wollenberg wie geplant kommen, produzieren Wetter und Lahntal Strom für über 6.000 Haushalte. Die beiden Kommunen sind damit (ideell) stromautark – und versorgen sich rechnerisch selbst. Zählt man unsere übrigen regenerativen Stromerzeuger (Biogas, Photovoltaik, Wasserkraft) hinzu, sind beide Kommunen bestens versorgt.

Das Ziel der kommunalen unabhängigen Stromversorgung unterstützt die BI. Aber sobald dieses Ziel erreicht ist, soll Schluss sein mit der Errichtung neuer Windparks.

Die BI fordert daher von den Abgeordneten der Parlamente in Wetter und Lahntal, sich umgehend mit der Festlegung eines verbindlichen Flächennutzungsplans Windenergie zu befassen. Dieser Plan ist dringend notwendig, um dauerhaft weitere Windräder auf unserem Gemeindegebiet zu verhindern.

Die BI Windkraft Wetter unterstützt 3 sinnvoll platzierte Windräder im Stadtgebiet Wetter, keine 13 oder 30 wie in anderen Kommunen! In Wetter sind wir gegen Erksdorfer Verhältnisse!

Der Windpark bei Erksdorf wird im November 2012 erneut erweitert

Windpark bei Erksdorf, Landkreis Marburg-Biedenkopf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.