Bimsch-Antrag gestellt

In einer außerordentlichen Sitzung der Gremien für Bauen, Finanzen und Jugend & Kultur soll am Dienstag, den 3. September 2013, der Bimsch-Antrag für 6 Windkraftanlagen vom Typ Nordex 117 mit 141m Narbenhöhe den Stadtverordneten zur Kenntnis gebracht werden.

Das ganze geschieht in einer Nacht- und Nebelaktion – konkret: in Form einer außerordentlich einberufenen Sitzung, die nicht im Amtsblatt angekündigt wurde und lediglich mit 3 Werktagen Vorlauf als Notiz auf der Homepage der Stadt Wetter zu finden war.

Die Sitzung findet statt am 3. September um 20 Uhr im DGH Unterrosphe, Kreisstraße 30.

Die offizielle Einladung findet sich auf der Website der Stadt Wetter.

Notiz am Rande: Warum wird in dieser Sitzung über Windkraft besprochen, obwohl der (gänzlich unbetroffene) Jugend- und Kulturausschuss hier ebenfalls tagt? Die Antwort ist ganz einfach: in derselben Sitzung soll über einen Kindergarten-Neubau entschieden werden, in dessen Folge der Kiga Mellnau geschlossen wird. Zufälligerweise haben die Mellnauer erst gestern ihre dreitägige 750 Jahr Feier hinter sich gebracht… und das halbe Dorf und die politisch engagierten Bürger liegen platt darnieder. Ein Paradebeispiel für eine bürgerfreundliche Lokalpolitik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.