Einladung zur Podiumsdiskussion am 28. September

10 Bürgerinitiativen aus Mittelhessen laden ein zur öffentlichen Podiumsdiskussion vor der hessischen Landtagswahl 2018. Das Wichtigste in aller Kürze:

  • Erfahren Sie von den Parteien, wie es mit der Windenergie in Mittelhessen weitergehen soll.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit zur Information und Diskussion mit Experten und Landtagskandidaten.
  • Freitag, 28. September 2018, 19:30 Uhr
  • Bürgerhaus Marburg-Cappel, Goethestr. 1, 35043 Marburg

Die bevorstehende Landtagswahl in Hessen ist ein wichtiger Meilenstein unseres demokratischen Meinungsbildungsprozesses. Die Energiewende und ihre Auswirkungen auf Menschen, Natur und Wirtschaft sind Schlüsselthemen für die Bürgerinnen und Bürger in Mittelhessen. Gerade bei der Umsetzung vor Ort sind noch zahlreiche Fragen offen, für die von der künftigen Landesregierung Lösungen und Antworten erwartet werden.

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf gibt es bereits ca. 100 Windkraftanlagen (WKAs) und somit verfügen die Anwohner über direkte Erfahrungen, wie sich WKAs auf ihr Leben unmittelbar auswirken. Darüber hinaus bestehen, aufgrund der häufigen Stillstandzeiten, erhebliche Bedenken, ob diese Technologie eine sichere Energieversorgung gewährleisten kann und ob Strom langfristig bezahlbar bleibt. Der TRP-Energie-Mittelhessen weist zusätzliche Standorte aus, sodass von einem weiteren Zubau ausgegangen werden kann. Viele dieser Standorte befinden sich im Wald und vernichten damit wichtige CO2 – Senker sowie Lebensraum für Menschen und Tiere. Wir stellen uns als Bewohner der Region die Frage, inwiefern sich die Politik über die Interessen der Bürger stellen darf?

Dazu möchten wir gerne in einer Podiumsdiskussion von kompetenten Gesprächspartnern Argumente hören.

Wir freuen uns, folgende Politiker begrüßen zu dürfen:

  • CDU – Herr Dirk Bamberger
  • SPD – Frau Handan Özgüven, MdL
  • Grüne – Frau Angela Dorn, MdL
  • Linke – Herr Christian Bubel
  • FDP – Frau Lisa Freitag, Herr René Rock, MdL, Herr Hans-Otto Seitz
  • AfD – Herr Hakola Dippel

Zudem konnten wir die folgenden Fachexperten gewinnen:

  • Hans Teegelbekkers, Vernunftkraft Hessen, Thema: Windkraft generell
  • Dr. Eckhard Kuck, Fachzahnarzt Oralchirugie, Ärzteforum Emissionsschutz, Vorstandsmitglied INOVIB e.V., Thema: Mensch und Gesundheit
  • Dr. Wolfgang Dertz, Landesforstmeister a.D., Thema: Wald und Naturschutz

Durch die Diskussion wird uns als Moderator Herr Jens Koralewski, Korakom Köln, führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.