Standortbestimmung der Fraktionen

Am 19.3.2013 lehnte das Parlament der Stadt Wetter die Windvorrangfläche Todenhausen-Mellnau einstimmig ab. Obwohl sich die BI immer noch fragt, ob der Wille der Stadtverordneten beim Regierungspräsidium richtig dokumentiert wurde, stellt sich uns aber eine noch viel wichtigere Frage: aus welchen Gründen lehnen die Fraktionen die Windvorrangfläche auf einmal komplett ab?

Zur Standortbestimmung des Parlaments haben wir alle Fraktionen aufgefordert, bis zur Hauptversammlung der BI am 25.4. schriftlich Stellung zur Windkraft zu beziehen:

  • Aus welchen Gründen lehnen Sie die Windvorrangfläche bei Mellnau ab?
  • Welche Position vertreten Sie zur Windvorrangfläche auf dem Wollenberg (VRG 3114)?
  • Welche weiteren Schritte werden Sie vom Magistrat der Stadt Wetter fordern, falls das VRG 3105 (Todenhausen / Mellnau) im endgültigen Teilregionalplan Energie Mittelhessen beschlossen wurde?
  • Wie stehen Sie zu einem möglichen Interesse der Stadt Wetter selbst, städtische Flächen im VRG 3105 (Todenhausen / Mellnau) zu bebauen?
  • Werden Sie die Forderung der BI und des Ortsbeirats Mellnau unterstützen, gegen den Regionalplan zu klagen, falls dieser die Windvorrangfläche vor Mellnau enthalten sollte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.