Anwohner sollten Planung überprüfen

Nach Bekanntwerden der konkreten Planung der Windkraftanlagen auf dem Wollenberg haben sich bereits zwei Hausbesitzer aus Warzenbach und Amönau gefunden, deren Häuser im Außenbereich der Siedlungen liegen und die in der Abstandsplanung zu den Windkraftanlagen nicht berücksichtigt wurden. Allein Aufgrund dieser Meldung wird der Standort Wol3 verschoben werden müssen.

Die BI empfiehlt allen Hausbesitzern, zeitnah zu prüfen, ob auch ihr Haus in der Bauplanung vergessen wurde.

Ein Gedanke zu „Anwohner sollten Planung überprüfen

  1. Da die Radarblitzer wohl doch nicht so viel bringen, werden uns unsere grandiosen Volksvertreter mit WKAs beglücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.