Denkmalschutz und Windkraftmessung

Endlich kommt „amtliche“ Bewegung in den Windpark Todenhausen-Mellnau.

Im August verzichtete der bisherige Bauinteressent ENO darauf, gegen den Ablehnungsbescheid des Regierungspräsidiums Gießen zu klagen. Die Gießener hatten ENO bescheinigt, dass aufgrund des Denkmalschutzes der Burg Mellnau die geplanten Windkraftanlagen so nicht errichtet werden könnten. Mit Verstreichen der Klagefrist bestätigte ENO, dass deren Partner WWU den Standort Mellnau weiterhin für einen Windpark prüfen würde. Formal bleibt also noch ein Bauinteressent im Rennen – ob dieser aber wirklich bauen will, ist unwahrscheinlich. Viel wahrscheinlicher hingegen erscheint uns, dass WWU das Baugebiet lediglich planerisch entwickeln und zusammen mit geschlossenen Pacht-Vorverträgen im Paket weiterveräußern möchte.

Im September vermeldete Wetters Bürgermeister Kai-Uwe Spanka im Bauausschuss und bei einer Bürgerversammlung in Todenhausen das Ergebnis der Windmessung, die Ende 2013 von der Stadt in Auftrag gegeben wurde. Er erklärte, dass die Messungen eine Windprognose von 5,2m/s für die kommenden zehn Jahre ergeben hätte. Wörtlich sagte er, die Fläche sei seiner Einschätzung nach „für Windkraft tot“.

Da laut Landesentwicklungsplan Hessen für neue Windkraftanlagen eine Prognose von 5,75m/s gewährleistet sein muss, bleibt tatsächlich nur eine Schlussfolgerung: diese Fläche ist für Windkraft nicht geeignet. Die BI Windkraft Wetter hat das Regierungspräsidium Gießen aufgefordert, die Windenergie-Vorrangfläche Todenhausen-Mellnau umgehend aus dem Teilregionalplan Windenergie im Regionalplan Mittelhessen zu entfernen.

Auch wenn es derzeit so aussieht, als wäre die Vorrangfläche vom Tisch, bleibt noch ein letzter Akt zu erledigen: der Bebauungsplan. Den hätte die Stadt Wetter eigentlich im Juni beschließen müssen, was aber aufgrund von vielerlei Änderungsvorschlägen nicht geschehen ist. Ob der Plan offiziell beerdigt, in einer Schublade verschwindet oder gar beschlossen wird, ist derzeit noch unklar.

2 Gedanken zu „Denkmalschutz und Windkraftmessung

  1. Pingback: Windpark vor Mellnau: EULI-Ausschuss soll es beenden | BI Windkraft Wetter

  2. Pingback: Konkrete Forderungen an den Bebauungsplan Windpark Todenhausen-Mellnau | BI Windkraft Wetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.